Erlebnisse eines Mopszüchters

Heute möchte ich ein Erlebnis aus meinem Mopszüchterleben erzählen.

Ich habe den tollsten Job überhaupt, keine Frage, aber manchmal muss auch ich Luft holen und an den Spruch denken: „Es muss nicht alles Sinn machen, oft reicht es schon, wenn es Spaß macht“.
Ende des Jahres 2015, besuchte mich ein Ehepaar, mit dem dringenden Wunsch nach einem Möpschen. Nach einem langen Gespräch stellte ich ihnen ein Mopsmädchen vor, 15 Wochen alt, dass noch neue Eltern suchte.
Sie waren sofort begeistern und lobten die Schönheit. Beeindruckt waren sie von den vielen Kommandos, die die Kleine schon beherrschte. Kurz und Gut wir waren uns einig.
Da die Leute auch schon Hundeerfahren waren und auf all meine Fragen und Ratschläge eingegangen sind, nahmen sie die Maus mit.

Wie erstaunt war ich, als nur 2 Tage später die Frau vor meiner Tür stand, ohne Vorankündigung und mir den Mopswelpen zurück brachte.
Alles nicht so schlimm, wenn es einen ernsthaften Grund gibt!
Diese Frau hatte wirklich einen beeindruckenden Grund für die Rückgabe.
Hier wörtlich ihren Kommentar:„Der Mops gefällt mir nicht, mit so einem Hund kann ich mich nicht zeigen. Er ist viel zu dünn, hat zu lange Beine, die Farbe entspricht nicht dem Rassenstandart, der Kopf ist zu klein, die Nase viel zu lang.“
Da war meine Geduld am Ende, natürlich nahm ich meinen Hund zurück. Wer weiß, was man sonst mit der armen Maus gemacht hätte.
Diese Familie hat bei mir Hausverbot.

Fotos sagen mehr, als eine Beschreibung von mir zu dieser wunderschönen Mopshündin.
Sehen Sie selbst, wie schön sie ist!
Inzwischen hat dieser Mopswelpe sein perfektes Zuhause gefunden, bei liebenswerten Menschen mit Verstand!

Wiesenburger Mopstreffen 2013

Ich möchte mich ganz herzlich für die vielen Geschenke und die vielen netten Gäste bedanken, die zum diesjährigen Mopstreffen 2013 nach Wiesenburg gekommen sind.
Es waren weit über 90 Mopsbesitzer mit ihren Möpsen, die über den Tag verteilt, am regen Treiben teilgenommen haben.

Mopstreffen 2013

Mopstreffen 2013 in der „Mopszucht vom Weiberhof“

Mopstreffen 2013

Hallo liebe Mopsfreunde,

wie schon in den vergangenen Jahren findet auch 2013 ein Mopstreffen statt. Im vergangenen Jahr waren zum Mopstreffen fast 100 Besucher mit ihren Möpsen in der „Mopszucht vom Weiberhof“.

Am 16.06.2013 findet unser traditionelles Mopstreffen statt.

Bitte teilen Sie uns per Telefon, Email oder persönlichen Kontakt mit, ob Sie kommen. Das erleichtert uns die Vorplanung.

Designer Möpse

Die Mopszucht vom Weiberhof hat sich Gedanken über die Zukunft des Mopses gemacht und stellt einige neue Mopszucht Erfolge vor, die uns viel Mühe bereitet haben. Aber unsere Möpse haben mitgespielt und hatten viel Spaß dabei.  :-)

Mopswelpen geboren!

Hallo liebe Mopsfreunde,

in der „Mopszucht vom Weiberhof“ sind Mops Welpen zur Welt gekommen. Wir haben beige, schwarze und apricot farbene Mopswelpen.

Wenn Sie Interesse haben und sich informieren wollen, können Sie uns (nach vorheriger telefonischer Absprache) gern in der „Mopszucht vom Weiberhof“ besuchen.
Hier sehen Sie einige aktuelle Fotos der Mopswelpen:

Unsere Mops Zukunft

Mit einem Scherz haben wir die neue „Farbsaison“ angekündigt, nun ist es soweit.

Wir bringen Farbe ins Mopsleben.
Zur Unterstützung dieses Ziels, haben wir „Flash“  ins Rudel aufgenommen. Er vererbt brindel-gestromt, beige und weiß.

Mops Flash aus der Mopszucht vom Weiberhof

Mopsrüde Flash